Ostern 2018

© Bayerische Staatsbibliothek, Cgm 8010, fol 140r.

Liebe Leserin,
lieber Leser,

in wenigen Tagen feiern wir Ostern. Unser Bild zeigt die Kreuzabnahme aus der Ottheinrich-Bibel. Es illustriert den Text aus der Passionsgeschichte des Johannes-Evangeliums 19,38-40. Jesus ist hier in einem Moment zu sehen, der seine Leblosigkeit und den Tod besonders unterstreicht – ein ausdrückliches Bekenntnis zum Menschsein Jesu. Ostern zeigt uns dann seinen Sieg über den Tod. Das Bibelhaus-Team wünscht Ihnen für die Ostertage eine frohe und gesegnete Zeit! 

Das Bibelhaus ist über die Feiertage geschlossen. Danach können Sie noch bis zum 24. Juni unsere Sonderausstellung fremde.heimat.bibel. sehen. Die Ausstellung zeigt originale Objekte aus der Reformationszeit und wie die Bibel in vielen Sprachen nach Frankfurt kam. Wenn Sie planen mit einer Gruppe zu kommen, sichern Sie sich jetzt frühzeitig einen Termin. Nutzen Sie die Chance auf den Besuch einer einmaligen Ausstellung.

Mit den besten Grüßen aus dem Bibelhaus!

Ihr Bibelhaus-Team

(1) Rendevous mit den Weltreligionen in der Nacht der Museen

Zu einem Rendevous mit den Weltregionen lädt das Bibelhaus für die Frankfurter Nacht der Museen am Samstag, 5. Mai, von 19 bis 2 Uhr ein. Im Bibelhaus entdecken Gäste, welche Rolle Abraham in Judentum, Christentum und Islam spielt, wie das Heilige Kind in die Welt kommt und welche Rolle Erotik in Heiligen Büchern spielt. Tänzerin Sahira nimmt Bibelhaus-Gäste an die Ufer des heiligen indischen Flusses Yamuna mit. Um 22 und 23 Uhr erzählt sie mit traditionellem Kathak-Tanz Szenen und Mythen von Lord Krishna. Mit nur einem Ticket erhalten Nachtschwärmer in der Nacht der Museen Zutritt zu allen teilnehmenden Veranstaltungsorten in Frankfurt und Offenbach und freie Fahrt mit dem Shuttle-Service (Busse, Schiff, historische Straßenbahn). Tickets sind ab offiziellem Verkaufsstart im Bibelhaus und den anderen Häusern erhältlich. [mehr]

nach oben

(2) Information für Pädagoginnen und Pädagogen

„Kultur - Religion - Erlebnis”: Das Bibelhaus als außerschulischer Lernort bietet viele Möglichkeiten. Wie kann ich eine Unterrichtseinheit mit dem Besuch verknüpfen? Wie lange dauert eine Führung? Und was bietet die interaktive App? Diese und andere Fragen von Pädagoginnen und Pädagogen beantwortet die PDF-Broschüre "Didaktische Informationen für den Besuch mit Lerngruppen im Bibelhaus Erlebnis Museum". Die Publikation ist neu erschienen und enthält alle aktuellen Infos zur Vorbereitung eines Besuches von Lehrkräften aller Klassen und Jahrgangsstufen. [mehr]

nach oben

(3) Satourday am 28. April: „Das ist ja unglaublich!”

Satourday

Mit zwei Führungen zum Thema „Das ist ja unglaublich!” beteiligt sich das Bibelhaus Erlebnis Museum am Satourday, 28. April. Jeweils um 14 und 15 Uhr werden Kinder- und Familien Entdeckerführungen angeboten. Kinder ab acht Jahren gehen in der Ausstellung fremde.heimat.bibel. dem Unglaublichen auf die Spur. Es geht um Fragen wie: Gibt es goldenen Himmel? Wie kommt ein Comic in eine Münze? Und was machen Bücher in einem Fass? Für die Teilnahme an der Satourday-Führung ist eine Anmeldung erforderlich unter der Rufnummer 069-66426525 oder per Mail an gruppenfuehrung@bibelhaus-frankfurt.de. Für angemeldete Gruppen ist der Eintritt kostenlos. [mehr]

nach oben

(4) Nachlese: Kirchenpräsident Jung zu Gast im Bibelhaus

Kirchenpräsident Jung und Museumsdirektor Dr. h.c. Jürgen Schefzyk

Zum Thema „Alte Schriften und moderne Fragen - warum die Bibel immer noch etwas zu sagen hat“ hat der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dr. Dr. h.c. Volker Jung, im Frankfurter Bibelhaus gesprochen. Jung nahm dabei besonders zu gesellschaftlich und kirchlich kontroversen Themen Stellung – wie der Ehe für alle und den Einsatz von Biotechnologie. Nach Ansicht von Jung erlaubt eine historisch-kritische Betrachtungsweise der Bibel es auch heute noch, Orientierung aus ihr zu gewinnen und zu verstehen, welche Weltsicht von Gott her stimmt. Die Veranstaltung setzte im Bibelhaus die lose Reihe „Sola Scriptura?“ fort. Die Reihe beschäftigt sich im Umfeld des Reformationsjubiläums mit der kritischen Forschung zur Bibel. [mehr]

nach oben

(5) Das besondere Objekt: Septuaginta von 1518

Septuaginta von 1518

Vor 500 Jahren erscheint in Venedig erstmals eine ganze Bibel auf Griechisch im Druck: "Die ganze Heilige Schrift des Alten und Neuen Testamentes" in der Sprache der orthodoxen Kirche. Schon eine antike Legende erzählt von 72 jüdischen Gelehrten, die für die berühmte Bibliothek in Alexandria im Auftrag von Pharao Ptolomäos um 260 vor Christus eine Übersetzung der hebräischen Tora anfertigen sollten. Aus den berühmten 72 wird der lateinische Name "Septuaginta". [mehr]

nach oben

(6) Tipps & Termine

Ausstellung fremde.heimat.bibel. noch bis zum 24. Juni im Bibelhaus zu sehen

Noch bis Sonntag, 24. Juni, ist im Bibelhaus Erlebnis Museum die Sonderausstellung fremde.heimat.bibel. zu sehen. Wenn Sie planen mit einer Gruppe zu kommen, sichern Sie sich jetzt frühzeitig einen Termin. Danach ist das Bibelhaus wegen Umbauarbeiten von 25. Juni bis 6. August geschlossen.

Internationaler Museumstag

Internationaler Museumstag am 13. Mai

Das Motto des 41. Internationalen Museumstages am 13. Mai lautet „Netzwerk Museum. Neue Wege, neue Besucher”. Der Tag will auf Bedeutung und Vielfalt der Museen aufmerksam machen. Gleichzeitig ermuntert er die Besucherinnen und Besucher, die in den Einrichtungen bewahrten Schätze zu erkunden. 2017 beteiligten sich 1.765 Museen bundesweit. Im Bibelhaus ist der Eintritt an diesem Tag frei. Der Deutsche Museumsbund ruft außerdem mit der Aktion #MuseumsTandem Museumsliebhaber auf, einen Freund, das eigene Kind, die Arbeitskollegin oder den Nachbarn einfach einmal mit ins Museum zu nehmen und dort gemeinsam Zeit zu verbringen, das Lieblingsobjekt zu zeigen und damit möglicherweise eine „neue Welt“ zu eröffnen.

Das Bibelhaus neu auf Facebook

Nutzerinnen und Nutzer von Facebook können jetzt im sozialen Netzwerk auch dem Bibelhaus Erlebnis Museum folgen. Dort gibt es News und Kommentare rund um Veranstaltungen, Aktionen und Erlebnisse.

Öffentliche Führungen

Gleich nach Ostern geht es am Dienstag, 3. April, weiter mit einer öffentlichen Erwachsenenführung um 16 Uhr zu "Kreuz und Auferstehung – der archäologische Befund" und am Mittwoch, 4. April, beschäftigt sich die Mittagsführung um 12 Uhr mit "Grabfunden aus der Zeit Jesu". Die Familienführung am Sonntag, 8. April, 14 Uhr hat den Titel "Wohnen wie die Nomaden", in der Erwachsenenführung um 15 Uhr geht es um "Osterferien – Reisen ins gelobte Land damals und heute". Themen der anderen aktuellen Führungen sind dem Kalender zu entnehmen. Bitte beachten Sie auch, dass das Bibelhaus von Gründonnerstag bis Ostermontag, an Christi Himmelfahrt, den Pfingsttagen und Fronleichnam geschlossen ist.

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2018
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".