November/Dezember 2013

Liebe Leserin,
lieber Leser,

kurz vor Jahresschluss lässt sich schon sagen: 2013 war ein gutes Jahr für das Bibelhaus! Wir haben unseren 10. Geburtstag gefeiert und dabei oft gehört, wie wichtig dieses Haus am Museumsufer ist.

Die aktuelle Sonderausstellung "Jaffa - Tor zum Heiligen Land" ist ein erneutes Beispiel für die Akzente, die wir setzen wollen. Bis zum 18. Mai 2014 haben Sie noch die Chance auf einen Besuch der Ausstellung und der vielfältigen Veranstaltungen des Begleitprogramms.   

Wir wünschen Ihnen eine frohe und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und freuen uns auf Ihren Besuch im Bibelhaus. Zum ersten Mal haben Sie dazu auch am 2. Weihnachtstag die Gelegenheit.

Ihr Bibelhaus-Team

(1) "Jaffa - Tor zum Heiligen Land": Das Buch zur Ausstellung

Jaffa-Ausstellung

Das Buch zur Ausstellung "Jaffa – Tor zum Heiligen Land. Migration und Toleranz am Beispiel einer historischen Hafenstadt" mit Beiträgen international renomierter Autoren ist beim Nünnerich-Asmus Verlag & Media erschienen.  Herausgeber sind Martin Peilstöcker, Jürgen Schefzyk und Aaron A. Burke. Auf 192 Seiten geht es unter anderem um die archäologische Erforschung, die Vielfalt der Kulturen und die geschichtliche Entwicklung der Stadt. Im Katalogteil sind alle in der Ausstellung gezeigten Objekte zusammengestellt. [mehr]

 

nach oben

(2) Schulprojekt mit der IGS Herder

Vier Klassen aus der Jahrgangsstufe 7 der Integrierten Gesamtschule Herder Frankfurt besuchen vom 25. bis 29. November die Ausstellung „Jaffa – Tor zum Heiligen Land“. In einer Projektwoche geht es um die Fragen: „Wer bin ich? Wo gehe ich hin?“. Am 3. und 17. Dezember kommen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 des IGS-Praxisprojektes „Frankfurt – Stadt der Einwanderer“ in die Jaffa-Ausstellung. Sie absolvieren erste Schritte zu einer Ausbildung zum/zur jugendlichen Museumsführer/in. Die Kooperation mit der IGS Herder im Begleitprogramm der Jaffa-Ausstellung wird gefördert von der Evangelischen Zukunftsstiftung. [mehr]

nach oben

(3) Mit Audioguide und App durch die Jaffa-Ausstellung

Audioguide

Kinder und Erwachsene können die Jaffa-Ausstellung im Bibelhaus auch mit einem Audioguide und einer App für Android-Smartphones erkunden. Der Audioguide für Erwachsene erläutert die Exponate mit viel Hintergrunddetails. Die Version für Jungen und Mädchen erzählt unter anderem von der Angst vor See-Ungeheuern und den Tieren, die es in der Ausstellung zu entdecken gibt. Die Nutzung von Audioguide und App ist im Eintrittspreis inbegriffen. [mehr]

nach oben

(4) Tipps & Termine

Andromeda-Felsen

Vorträge und Filme im Begleitprogramm

„Andromeda und Jaffa. Der Prinz, die Prinzessin und das Ungeheuer“ lautet der Titel des Vortrags von Dr. Udo Reinhardt am Mittwoch, 11. Dezember. Der Klassische Philologe referiert über den mit Jaffa verbundenen Andromeda-Mythos. Um die Palästinareise des Mainzer Domkapitulars Bernhard von Breydenbach im 15. Jahrhundert geht es am 22. Januar 2014 im Vortrag der wissenschaftlichen Publizistin und Lektorin Dr. Isolde Mozer. Beide Vorträge beginnen um 19 Uhr im Bibelhaus.

Filmreihe startet mit „Ajami“

Mit „Ajami“ von Scandor Copti und Yaron Shani startet am Mittwoch, 15. Januar, um 19 Uhr die Reihe „Jaffa im Film“. Es folgen „Jaffa“ von Karen Yedaya (12. Februar) und „Jaffa – The Orange’s Clockwork“ von Eyal Sivan (12. März). Die Filmvorführungen beginnen jeweils um 19 Uhr im Ökumenischen Zentrum Christuskirche, Beethovenplatz, in Frankfurt. [mehr]

Besonderes Angebot für Kinder- und Jugendgruppen

Ein besonders attraktives Angebot macht das Bibelhaus während der Jaffa-Ausstellung Kinder- und Jugendgruppen. Sie zahlen bei Führungen durch die Sonderausstellung keinen Aufpreis, bekommen also zwei Führungen zum Preis von einer. [mehr]

Öffnungszeiten an den Feiertagen

Das Bibelhaus ist am 24. und 25. Dezember 2013 sowie an Silvester und Neujahr geschlossen. Am 2. Weihnachtsfeiertag ist das Bibelhaus von 14 bis 18 Uhr geöffnet. In der Öffentlichen Führung für Familien und Kinder geht es um 15 Uhr um Gold, Weihrauch, Myrrhe und Stern, um 16 Uhr startet die Führung für Erwachsene zum Thema "Paradies und Politik - die Jaffa-Orange".

Mit dem Bibelhaus Erlebnis Museum gewinnen

Die ersten beiden glücklichen Gewinner beim Gewinnspiel des Bibelhauses zur Jaffa-Ausstellung gibt es bereits. Sie haben den Katalog zur Ausstellung gewonnen. Zu den weiteren Preisen gehört auch eine kostenlose Führung durch die Sonderausstellung. Für Gäste des Bibelhauses lohnt es also weiter, sich am Gewinnspiel zu beteiligen. Teilnahmekarten gibt es an der Kasse im Museum.

 

nach oben

Felger-Bibel

Jetzt an Weihnachten denken

Wer auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, kann im Museumsshop des Bibelhauses vieles finden. Es sind Geschenke, die ins Zentrum des Festes führen − wie zum Beispiel „Die Bibel mit Bildern von Andreas Felger“. Seit mehr als 40 Jahren beschäftigt sich der Künstler mit biblischen Motiven. Diese Bibel mit prächtigen Aquarellen und Skizzen ist ein Höhepunkt seines Schaffens − und das zum aktuellen Preis von 23,80 Euro (statt ursprünglich 89 Euro).

Auf eine andere Weise in die Welt der Bibel führen die Kataloge des Bibelhauses zu den Ausstellungen „Judäa und Jerusalem. Leben in römischer Zeit“ und „Jaffa – Tor zum Heiligen Land“. Zum Sonderpreis von 34,80 Euro können beide Kataloge im Doppelpack erworben werden. Im Einzelpreis kosten beide Bücher jeweils 24,80 Euro.

nach oben

(5) Das besondere Objekt: die interkulturelle Marke "Jaffa-Orange"

Jaffa-Orange

Unter deutschen Weihnachtsbäumen war sie schon im 19. Jahrhundert das Symbol für die Früchte des Heiligen Landes. Die Jaffa-Orange ist seit langer Zeit eine internationale Marke. Ihre Geschichte ist interkulturell: eine christlich-endzeitliche Gemeinschaft aus dem Schwäbischen, arabische Muslime und jüdische Einwanderer hatten daran Anteil. In Seidenpapier verpackt kam sie auf die Märkte. Das ansprechende Motiv ist auch als Postkarte im Museumsshop erhältlich. [mehr]

nach oben

(6) Ehrendoktorwürde für den Direktor des Bibelhauses

Jürgen Schefzyk

Jürgen Schefzyk, Direktor des Bibelhaus Erlebnis Museums, wird die Ehrendoktorwürde der Johannes Gutenberg-Universität Mainz durch die Evangelisch-Theologische Fakultät verliehen. Die Verleihung des Titels "Doktor der Theologie honoris causa" findet am Mittwoch, 15. Januar 2014, 16 Uhr cum tempore in der Universität in Mainz (Rechte Aula) statt.

 

 

nach oben

(7) Frankfurter Bibelgesellschaft: Zwei neue Vorstandsmitglieder

Gabriele Scherle, Pröpstin der Propstei Rhein-Main in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, und Dr. Jörg Seiler, Leiter des Amtes für katholische Religionspädagogik in Frankfurt am Main, sind neue Vorstandsmitglieder der Frankfurter Bibelgesellschaft. Sie wurden in der Jahreshauptversammlung des Vereins unter Leitung des Vorsitzenden Dr. Thomas Kreuzer in den erweiterten Vorstand gewählt. [mehr]

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2018
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".