November 2019

Liebe Leserin,
lieber Leser,

bald beginnt der Advent. Im Bibelhaus Erlebnis Museum können sich Besucherinnen und Besucher auf die besinnliche Zeit mit Führungen zu biblischen Weihnachtsthemen einstimmen. Aber auch die Ausstellung #heilig ist in der Vorweihnachtszeit einen Besuch im Bibelhaus wert. Wer die Ausstellung mit den Arbeiten junger Menschen noch nicht gesehen hat, hat noch bis zum 22. Dezember die Chance dazu.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit den besten Grüßen
Ihr Bibelhaus-Team

Zeitzeugingespräch im Bibelhaus: Jetzt Termin sichern!

Petra Kunik (Foto:  Bernd Schwabe in Hannover)

Das Bibelhaus Erlebnis Museum bietet erstmals Zeitzeugingespräche an. Schulklassen und Jugendgruppen können sich dank der Unterstützung durch die Hessische Landeszentrale für politische Bildung kostenfrei für Termine im ersten und zweiten Quartal 2020 anmelden. Petra Kunik berichtet aus eigener Erfahrung über die Folgen der NS-Zeit und jüdisches Leben heute, Ursula Trautwein über ihre Begegung mit Oskar Schindler und die Bewegung gegen Apartheid in Südafrika. Sichern Sie sich jetzt einen Termin!  [mehr]

nach oben

„Das macht Sinn!“ – für Menschen mit und ohne Demenz

Das Angebot „Das macht Sinn!“ richtet sich an Menschen mit Demenz. Gemeinsam mit Pflegekräften oder Angehörigen erleben demenziell erkrankte Menschen heitere, entspannte und anregende Museumsbesuche im Bibelhaus Erlebnis Museum. Sie tauchen ein in die faszinierende Welt der biblischen Geschichten. Im Fokus steht das, was sie können und erinnern. Das Projekt wird gefördert durch den Stiftungsfonds DiaDem. Alten- und Pflegeheime, Seniorenbegegnungsstätten und ähnliche Einrichtungen können Kooperationspartner werden und mit Gruppen das Angebot unentgeltlich nutzen. [mehr]

nach oben

Frankfurt – Stadt der Vielfalt

Frankfurt – Stadt der Vielfalt

Das Bibelhaus beteiligt sich mit eigenem Angebot am Projekt „Frankfurt - Stadt der Vielfalt“ des Frankfurter Kulturdezernats. Sich der Vielfalt der Stadt zu öffnen, war und ist eine Voraussetzung für ein gelingendes gesellschaftliches Miteinander. Frankfurter Museen laden dazu ein, mehr über Migration von Menschen, Objekten und Ideen zu erfahren. Im Bibelhaus erkunden Schülerinnen und Schüler die Biografien von Zugewanderten des 20. Jahrhunderts und beschäftigen sich mit einer zentralen Geschichte der Weltreligionen: den Aufbruch von Avram-Abraham-Ibrahim und seiner Familie. [mehr]

nach oben

Noch bis zum 22. Dezember ist die Ausstellung #heilig zu sehen

#heilig Foto: © Timo M. Keßler

Sie setzen sich mit Themen wie der Bewahrung der Schöpfung, den Zehn Geboten, biblischen Werten und vielen anderen Fragen auseinander. Unter dem Motto #heilig haben die jungen Leute dabei oft ihre eigenen Erfahrungen eingebracht. Noch bis zum 22. Dezember haben die Besucherinnen und Besucher des Bibelhauses die Gelegenheit, sich die Ausstellung „#heilig – wie wir Gott und die Welt sehen“ anzuschauen. Sie sehen auch, wie kreativ und modern sich die Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament darstellen lassen - ob als Podcast, in Spielen, Bildern oder in einer Silberschmiedearbeit. [mehr]

nach oben

Öffentliche Führungen im Advent

Adventsführungen (Foto: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de)

Viele biblische Themen sind mit Weihnachten verbunden. Die Verheißungen der Propheten, König Herodes, Augustus und die Volkszählung gehören dazu. In der Adventszeit bietet das Bibelhaus spannende und besinnliche Führungen dazu an. Aber was hat die Serie  „Games of Thrones” mit der Bibel zu tun? Auch dazu gibt es eine öffentliche Führung in der Vorweihnachtszeit. Das ganze Programm sehen Sie hier.

nach oben

Rahel Burkholz ist Spezialvikarin im Bibelhaus

Rahel Burkholz

Mittlerweile ist sie die siebte Spezialvikarin im Bibelhaus, die sich als angehende Pfarrerin erprobt und das Bibelhaus-Team sechs Monate verstärkt. Rahel Burkholz ist noch bis Dezember im Bibelhaus aktiv. Es ist eine wechselseitige Bereicherung, die diese Zeit für alle Beteiligten so wertvoll macht. Was sie selbst zum Abschluss ihrer Zeit im Erlebnismuseum sagt, lesen Sie hier.

Wir danken Rahel jetzt schon für das großartige Engagement und die angenehme Zusammenarbeit!

nach oben

Das besondere Objekt: Koberger-Bibel von 1483

Koberger-Bibel

Eine besonders schöne Darstellung der Erschaffung Evas (1. Mose/ Genesis 2) auf Goldgrund ist auf der ersten Seite der so genannten Koberger-Bibel zu sehen. Es ist eine der 18 vor-reformatorischen Bibeldruckausgaben auf Deutsch. Die Koberger-Bibel ist eine Leihgabe an die Frankfurter Bibelgesellschaft aus dem Privatbesitz Zeppetzauer und in der Dauerausstellung des Bibelhaus Erlebnis Museums zu sehen. [mehr]

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2019
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".