März/April 2019

Liebe Leserin,
lieber Leser,

2000 Jahre alte Funde aus dem Heiligen Land faszinieren die Gäste des Bibelhauses immer wieder. Dank der Partnerschaft mit der Israelischen Antikenverwaltung präsentiert das Erlebnismuseum mehr als 300 originale Objekte. Sie alle geben einen unvergleichlichen Einblick in die Welt der Bibel.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild davon.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit den besten Grüßen aus dem Bibelhaus
Ihr Bibelhaus-Team

"Weihnachten"

"Weihnachten" bis in den Sommer?!

Die Ausstellung "Weihnachten" kann noch bis zum längsten Tag des Jahres, dem Johannistag, auch  "Sommerweihnacht" genannt, besucht werden - und das nicht ohne Grund. Die Ausstellung schlägt bis zum 25. Juni einen Bogen von den Wickeltüchern in Bethlehem bis zur Grablegung und Auferweckung Christi in Jerusalem. Selbst die "Krippe" als Futtertrog bildet eine Klammer von der Christgeburt zum leeren Grab. Am Johannistag wird Johannes der Täufer als derjenige gefeiert, der das Kommen Christi ankündigt. Welche Tage sonst noch eine Rolle für Weihnachten und die Geburt Jesu spielen, erfahren Sie auf der Website. [mehr]

Hinweis auf öffentliche Führungen

Dienstag, 26. März, 16 Uhr: Passah in Jerusalem vor 2000 Jahren

Dienstag, 25. Juni, 16 Uhr: Mittsommer - Johannes! Dem Täufer auf der Spur

nach oben

Grundgesetz und Bibel: „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“

Grundgesetz

In Artikel 16a des Grundgesetzes heißt es „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht“. In der Reihe zu Grundgesetz und Bibel findet eine Führung zu diesem Thema am Mittwoch, 3. April, 12 Uhr im Bibelhaus statt. Den Begriff der „Asylstadt“ gibt es bereits in der Lutherbibel - und auch viele andere Grundrechte haben ihre Wurzeln in der jüdischen und christlichen Tradition. Anlass für die Reihe zu Grundgesetz und Bibel gibt der 70. Geburtstag der bundesdeutschen Verfassung. Alle Führungen im Bibelhaus bis Juni 2019 sind dem Halbjahresprogramm zu entnehmen, das als PDF zum Download bereitsteht.

nach oben

Satourday: "Die spinnen, die Archäolog*innen!"

Schofar

Was experimentelle Archäologie über die Lebenswelt der Bibel verrät, erfahren Familien und Kinder am Satourday, 27. April, im Bibelhaus Erlebnis Museum. Gemeinsam will man unter dem Motto "Die spinnen, die Archäolog*innen!" den Fragen nachgehen: "Woher wissen wir, wie Boote in biblischer Zeit ausgesehen haben? Wie funktioniert eine Öllampe? Was ist ein Schofar? Welche Geschichten dazu stehen in der Bibel?" Dabei werden die Kinder selbst zu Forschenden. Führungen finden um 15 und 16 Uhr statt. Der Eintritt zu den Führungen im Bibelhaus ist nach Anmeldung frei. [mehr]

nach oben

Öffnungszeiten an den Feiertagen

Bibelhaus

Das Bibelhaus Erlebnis Museum ist von Gründonnerstag bis Ostermontag, 18. bis 22. April, geschlossen. Das Bibelhaus-Team wünscht frohe Ostern! Gleich am Dienstag, 23. April, 16 Uhr gibt es eine öffentliche Kinder- und Familienführung zum Thema: "Forschen im Land der Bibel – ein Archäologe erzählt". Immer am Dienstagnachmittag gibt es eine öffentliche Führung. Weitere aktuelle Führungen sind dem Kalender auf der Website zu entnehmen.

nach oben

Das besondere Objekt: römischer Schlüssel

Römischer Schlüssel

Schlüssel haben bereits in der Antike eine praktische und eine symbolische Bedeutung. Jesus sagt laut Matthäus-Evangelium zu Petrus: "Ich gebe dir die Schlüssel des Himmelreiches." Das Bibelhaus zeigt einen Schlüssel aus Eisen aus einer römischen Badeanlage, die Archäolog*innen am Berghang des Karmel in Israel entdeckt haben. Wer möchte, kann auch die Funktionsweise eines römischen Fallriegelschlosses vor Ort ausprobieren und die Technik beobachten.  [mehr]

Der römische Schlüssel ist Teil der Daueraustellung.

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2019
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".