Juni 2018

Liebe Leserin,
lieber Leser,

nur noch wenige Tage ist die Sonderausstellung fremde.heimat.bibel. im Bibelhaus zu sehen. Viele Museumsgäste haben sich darin, einzeln oder als Gruppe, ein Bild gemacht vom imposanten Weg der Bibelübersetzung und Bibelverbreitung seit der Reformation. Sie haben erfahren, wie die Bibel über Zuwanderinnen und Zuwanderer in fremden Sprachen nach Frankfurt kam.

Jetzt laden wir Sie herzlich ein zur Finissage am 24. Juni. Danach bleibt das Bibelhaus während der hessischen Sommerferien für Bauarbeiten geschlossen.

Freuen Sie sich schon jetzt mit uns auf neue Möglichkeiten und Projekte ab dem 7. August.

Mit den besten Grüßen aus dem Bibelhaus!

Ihr Bibelhaus-Team

(1) Nur noch zehn Tage: "fremde.heimat.bibel." im Bibelhaus

fremde.heimat.bibel.

Noch bis zum 24. Juni erleben Gäste des Bibelhauses die Sonderausstellung fremde.heimat.bibel. Die Ausstellung zeigt Prachtbibeln, originale Objekte aus der Reformationszeit und die faszinierende Entwicklung der weltweiten Bibelübersetzung. Lebendig wird die Bibel in den Volkssprachen durch die multimedial erzählten Geschichten von Christinnen und Christen aus Äthiopien, Indonesien, Kenia, Korea und Nigeria, die in den vergangenen 60 Jahren nach Deutschland zugewandert sind. [mehr]

nach oben

(2) Ein guter Abschluss: Finissage am 24. Juni

Koberger Bibel in der Ausstellung "fremde.heimat.bibel."

Die Sonderausstellung fremde.heimat.bibel. endet am Sonntag, 24. Juni, nach erfolgreichen zwei Jahren. Das ist ein guter Grund die Finissage zu besuchen. Zum Abschluss der Ausstellung können alle ins Bibelhaus zum halben Preis kommen, um noch einmal Objekte, Installationen und Präsentationen rund um die Übersetzung und Verbreitung der Bibel in den vergangenen 500 Jahren zu sehen. Das Bibelhaus ist am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. 

nach oben

(3) Umbau und Ausblick: Am 7. August geht es weiter!

Bibelhaus Erlebnis Museum

Das Bibelhaus Erlebnis Museum nutzt die Sommerferien an Hessens Schulen zu einem Umbau, zu Erneuerungs- und Erweiterungsarbeiten. Vom 25. Juni bis 6. August 2018 ist das Bibelhaus geschlossen. Dann wird unter anderem die Klimatechnik im Tiefgeschoss erneuert und energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Dieser Umbau dauert bis in den Herbst an. Ab Ende des Jahres bietet das Bibelhaus dann wieder Werkstattangebote rund um die Buchherstellung aus der Frühphase des Druckes an. Bereits ab August heißt das Bibelhaus Gäste im neuen Shop willkommen. Außerdem wird das Obergeschoss erweitert – dadurch entsteht mehr Raum für die "Lebenswelt des Alten Testamentes". Bis November entsteht ein neuer Bereich für Sonderausstellungen. Geplant ist noch für 2018 eine Schau zu den Symbolen des Weihnachtsfestes.

nach oben

(4) Schülerwettbewerb in Hessen: #heilig

#heilig

Unter dem Motto #heilig lädt die Stiftung Bibel und Kultur mit Bibelgesellschaften und Kirchen in Hessen alle Schülerinnen und Schüler, Kinder und Jugendliche dazu ein, dem Heiligen aus der Bibel ein Gesicht zu geben. In drei Altersgruppen werden im Bibelwettbewerb jeweils die drei besten Beiträge prämiert. Einsendeschluss ist der 16. Januar 2019. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Nähere Informationen gibt es auf der Wensite www.hashtag-heilig.de.

nach oben

(5) Unterrichtsimpuls: "Jesus und Qumran?!"

"W.W.J.D. - What would Jesus do?" ist ein US-amerikanischer Graswurzel-Slogan aus den 1990er Jahren. Was erwarteten aber vor 2000 Jahren die Menschen wirklich vom "Messias"? Ein Unterrichtsimpuls aus dem Bibelhaus lädt zu einer vergleichen Textarbeit ein. Jesu umstrittene erste Predigt in Nazaret über eine Stelle aus Jesaja (Lukas-Evangelium 4) fasst in knappen Worten das überraschende Selbstverständnis des "Gesalbten" und seiner Aufgabe zusammen. Von dort fällt ein Licht auf die Große Jesaja-Rolle aus der Qumran-Höhle 1. Die Forschung zu den Schriftfunden von Qumran arbeitet eine immense Vielfalt an Sichtweisen der Zeitenwende heraus – das kann für die weltanschauliche Vielfalt heutiger Jugendlicher ein kreativer Ansatzpunkt sein, um einen eigenen Standpunkt zu entwickeln. [mehr]

nach oben

(6) Französischer Choral von Felix Mendelssohn-Bartholdy

Das "Cantique 106" ist eine Komposition von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 bis 1847) anlässlich seiner Eheschließung 1837 mit der Frankfurter Pastorentochter Cécile Jeanrenaud (1817 bis 1853). Neben einem Gesangbuch aus dem Besitz der heute noch existierenden Evangelisch Französisch-Reformierten Gemeinde Frankfurt ist das Lied in einer der Audio-Stationen der Ausstellung fremde.heimat.bibel. zu hören - mit Video zur Erzählung von Louise Neubauer über ihre Kindheit und Jugend in der französischen Gemeinde in Frankfurt. [mehr]

nach oben

(7) Tipps & Termine

Münzen

Frankfurter Museumsuferfest am 25. und 26. August

„Fake News“ oder hat die Bibel doch recht? – so heißt es beim Museumsuferfest, Samstag und Sonntag, 25. und 26. August, im Bibelhaus. Originale Funde aus dem Heiligen Land werden dann zum „Sprechen“ gebracht – unter anderem beim „Hands On“ mit Scherben in einer archäologischen Werkstatt. Das Museumsuferfest verbindet Kulturgenuss, entspannte Atmosphäre und fröhliche Stimmung. Wer sich den Museumsuferfest-Button holt, hat freien Eintritt in allen teilnehmenden Museen während des ganzen Festes. [mehr]

Führung zu den Münzen im Bibelhaus

Die letzte öffentliche Führung vor der Finissage und der anschließenden Sommerpause findet am Dienstag, 19. Juni, 16 Uhr im Bibelhaus Erlebnis Museum statt. Das Thema lautet: „Geld! Geld! Die Münzen im Bibelhaus“.

Informiert bleiben auf Facebook

Was tut sich im Bibelhaus und auf was dürfen Gäste sich ab dem 7. August freuen? Mit der Facebook-Seite des Erlebnismuseums bleiben alle auch im sozialen Netzwerk informiert.

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2018
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".