Juni 2014

Liebe Leserin,
lieber Leser,

nur noch drei Wochen ist unsere Sonderausstellung "Jaffa - Tor zum Heiligen Land" im Bibelhaus geöffnet. Am 29. Juni 2014 endet auch die Verlängerung und damit die Chance zum Besuch einer Ausstellung mit vielen spannenden Originalfunden und aktuellen Fragen.  

Doch das Programm des Bibelhauses bietet auch viele weitere Highlights. In diesem Newsletter finden Sie einige davon. Ob Pfingsttage, Satourday oder Museumsuferfest: Ein Besuch im Bibelhaus Erlebnis Museum lohnt immer. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Bibelhaus-Team

(1) Bau und Gegenbau – Expertenführung zu Architektur in Jerusalem

Tempelmodell im Bibelhaus

Wohl auch künftig werden sich in Jerusalem "Bau und Gegenbau" gegenüberstehen, sagt Wolfgang Voigt. Der Architekturhistoriker ist der Experte einer Führung am Mittwoch, 25. Juni, 19 Uhr im Bibelhaus. Das Thema lautet: "Bau und Gegenbau: Der Tempel in Jerusalem und die ihm nachfolgenden Symbolbauten für Religionsstifter und Staatsgründer". In jüngster Zeit wird von fundamentalistischen Kirchen in den USA und vom orthodoxen „Tempelinstitut“ sogar eine Rekonstruktion des Tempels an alter Stelle propagiert. Der islamische Felsendom müsste dann weichen. [mehr]

nach oben

(2) Das besondere Objekt: der Goldschatz aus Apollonia

Goldschatz

Archäologen der Universität Tel Aviv machten im Sommer 2012 eine außergewöhnliche Entdeckung mitten in den Ruinen von Apollonia: Bei Ausgrabungen im Bereich des Haupttors wurde unter dem Fußboden eines Gebäudes ein kleiner Krug gefunden, der mit 108 Goldmünzen gefüllt war. Dieser Goldschatz ist der erste kreuzfahrerzeitliche Hortfund aus einer regulären Ausgrabung. Doch der Fund gibt Rätsel auf: Der Schatz stammt sicher aus dem frühen 12. Jahrhundert. Der archäologische Kontext weist aber auf eine Zeit rund 160 Jahre später. Wie lässt sich das erklären? [mehr]

nach oben

(3) Freundschaftstag und Israeltag mit dem Bibelhaus

Freundschaftstag

Einen Katalog der Ausstellung „Jaffa – Tor zum Heiligen Land“ hat Bibelhaus-Direktor Dr. h.c. Jürgen Schefzyk dem Generalkonsul Israels in Deutschland, Dr. Dan Shaham-Ben Hayun, beim zweiten deutsch-israelischen Freundschaftstag am 13. Mai in Frankfurt überreicht. Am Israeltag präsentierte das Bibelhaus die Ergebnisse ihrer inzwischen fünfjährigen Kooperation mit der Israelischen Antikenverwaltung. [mehr]

 

nach oben

(4) Als Radioreporter in der Welt der Bibel

Radioreporter

Jugendliche können sich als Radioreporter an fünf Terminen von Oktober 2014 bis Juli 2015 auf eine Zeitreise in die Welt der Bibel begeben. Das Bibelhaus Erlebnis Museum bietet die Projektage in Kooperation mit der Hörfunkschule im Medienhaus Frankfurt an. Nach Möglichkeit soll der fertige Radiobeitrag später in der Sendung „Kreuz & Quer“ auf dem Radiosender FFH ausgestrahlt werden. Jugendgruppen (ab 13 Jahren) können sich ab sofort beim Bibelhaus anmelden. [mehr]

 

nach oben

(5) Steine, Scherben, Eisen: Museumsuferfest am 30. und 31. August

Museumsuferfest

Ein Ausgrabungszelt mit archäologischer Werkstatt gehört zu den Highlights des Bibelhauses beim Frankfurter Museumsuferfest am Samstag und Sonntag, 30. und 31. August. Unter dem Titel "Wenn Scherben sprechen lernen" wird der Weg eines Fundes vom Ausgrabungsort bis ins Museum gezeigt. Eine orientalische Teestube sowie Führungen für Kinder und Erwachsene runden das Programm ab. Wer sich den Museumsuferfest-Button holt, hat freien Eintritt in allen teilnehmenden Frankfurter Museen während des ganzen Festes. [mehr]

nach oben

(6) Neue Kooperation mit "Biblische Reisen"

Eine neue Kooperation des Bibelhauses ermöglicht Kundinnen und Kunden des ökumenischen Reisedienstes Biblische Reisen sich bereits vor dem Start ins Heilige Land auf die Originalschauplätze der Bibel vorzubereiten. Reisegruppen lernen bei Führungen im Erlebnismuseum die Jahrtausende alte biblische Geschichte auf neue Weise kennen. Nach der Tour durch Israel und Palästina kann im Bibelhaus das Gesehene auch erweitert und vertieft werden.

nach oben

(7) Tipps & Termine

Für Kurzentschlossene: "geist-reich" in Wiesbaden

Auf dem Schlossplatz in Wiesbaden wird an diesem Samstag, 7. Juni, von 12 bis 16 Uhr unter dem Motto "geist-reich" ein Fest der Ökumene gefeiert. Veranstalterin ist die örtliche Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen. Das Bibelhaus ist mit einem Zelt zur Geschichte der Bibel zu Gast.

Öffentliche Führungen an den Feiertagen

Um das "Sprachwunder von Jerusalem" geht es im Bibelhaus in der Öffentlichen Führung für Familien und Kinder am Pfingstsonntag, 8. Juni, 15 Uhr. "Vom Winde verweht - Pfingsten" heißt es am Sonntag in der Erwachsenenführung um 16 Uhr. Die Familienführung am Pfingstmontag, 9. Juni, um 15 Uhr und die Erwachsenführung um 16 Uhr widmen sich dem Thema Pilgern im Heiligen Land. An Fronleichnam, 19. Juni, heißt es um 15 Uhr "Sara, pack deinen Rucksack, wir ziehen los!", um 16 Uhr geht es um die sieben Früchte Israels. An allen drei Feiertagen ist das Bibelhaus von 14 bis 18 Uhr geöffnet. [mehr]

nach oben

Jaffa-Ausstellung

Umgestaltung nach der Jaffa-Ausstellung

Die Ausstellung "Jaffa – Tor zum Heiligen Land" ist bis zum 29. Juni verlängert. Wegen einer nacholgenden Umgestaltung im Untergeschoss des Museums ist bis zum 8. August der Bereich "Quellen der Bibel" nicht zugänglich. Danach werden der Bereich, das Modell eines Hauses aus der Zeit des Neuen Testaments und auch die Fakten rund um die Geburt Jesu wieder im Bibelhaus zu sehen sein.  [mehr]

Nacht der Bibel am 16. Juli in der Frankfurter Universität

Die erste Nacht der Bibel findet am Mittwoch, 16. Juli, unter dem Motto „Und ich sah den Himmel geöffnet“ (Offenbarung 19,11a) in der Frankfurter Goethe-Universität statt. Veranstalter sind die EKHN Stiftung und der Fachbereich Evangelische Theologie. Anlass ist der 100. Geburtstag der Universität. Das Bibelhaus Erlebnis Museum schafft für die Nacht mit verschiedenen Exponaten „Biblische Welten zum Greifen nah“. Besucher lernen nomadische Lebenswelten und den Reichtum orientalischer Düfte kennen. Zum weiteren Programm gehören unter anderem Lesungen, Filme, Musik und Diskussionen. [mehr]

 

nach oben

Satourday

"Josefs Träume" beim Satourday am 26. Juli

"Traum und Wirklichkeit" lautet das Thema des Satourday am 26. Juli. Im Bibelhaus geht es in zwei Führungen mit Werkstatt um 15 und 16 Uhr um "Josefs Träume. Die Teilnahme am Satourday ist für Familien mit Kindern kostenfrei. Eine Anmeldung für die Führungen ist nötig. [mehr]

Das Halbjahresprogramm zum Download

Das Programm für das 2. Halbjahr 2014 steht auf der Website des Bibelhauses ab Ende Juni als PDF zum Download bereit. Es enthält alle Öffentlichen Führungen für Kinder und Erwachsene, Expertenführungen, die Angebote zum Satourday und zum Museumsuferfest in einer großen Übersicht. Die gedruckte Version im Format DIN A3 (gefaltet) gibt es im Bibelhaus zum Mitnehmen. [mehr]

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2018
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".