Februar 2013

Liebe Leserin,
lieber Leser,

archäologische Originalfunde stehen im Zentrum dieser Ausgabe unseres Newsletters. Neue Objekte ergänzen ab dem 26. März die Dauerausstellung.

In der Passions- und -Osterzeit lädt das Bibelhaus zu einem besonderen Blick auf antike Exponate und die Geschehnisse des Neuen Testaments ein. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild: Ein Besuch des Bibelhauses ermöglicht auch ein vertieftes Verständnis der Auferstehungsidee. 

Mit den besten Grüßen aus dem Erlebnismuseum
Ihr Bibelhaus-Team

(1) Evangelium und Kaiserkult

Colosseum Sestertius

Wie verhielten sich das Römische Reich und das Christentum zueinander? Wie und in welcher Umwelt entstanden die Evangelien? Drei neue Exponate in der Dauerausstellung des Bibelhaus Erlebnis Museums liefern zusammen einen wichtigen Beitrag dazu. Es handelt sich um die antike Münze Colosseum Sestertius, den Kalenderstein aus Priene und eine Bibelhandschrift aus dem 13. Jahrhundert.  [mehr]

 

nach oben

(2) Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung

Ossuar

Unterrichtsideen zu Kreuz und Auferstehung stehen unter dem Titel „Wiedersehen?“ auf der Website des Bibelhauses zum Download bereit. Die Materialien nehmen Ideen der Impulspost der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau zu Ostern auf. Zu „Wiedersehen?!“ gehören ein Fragebogen und Arbeitsaufträge für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II. Das Material eignet sich gut für die Vorbereitung eines Besuchs im Bibelhaus. Archäologische Fundstücke im Bibelhaus beleuchten Tod und Auferstehung zur Zeit des Neuen Testaments.  [mehr]

 

nach oben

(3) Das besondere Objekt: Amulettkapsel

Amulettkapsel

Schon Bischof Ioannes Chrystostomos (354-407) wetterte: „Siehst du nicht, wie die Frauen und Kinder wie einen großen Schutz Evangelien um den Hals hängen und überall, wohin sie auch gehen, diese mit sich herumtragen?“. Auch Christinnen und Christen suchten früh magische Hilfe. Sind nicht Christentum und Magie Gegensätze? Im Bibelhaus ist eine Amulettkapsel aus dem 3. Jahrhundert zu sehen. In solchen Schmuckstücken wurden zum Beispiel biblische Texte nahe am Herzen getragen. [mehr]

nach oben

(4) Tipps und Termine

Schriftrolle

Angebote zu Ostern im Bibelhaus

Das Bibelhaus Erlebnis Museum ist an Ostern und anderen Feiertagen im ersten Halbjahr 2013  jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Nur am Karfreitag, 29. März, ist das Bibelhaus geschlossen. "Ostern - vom Dunkel ins Licht" lautet das Thema am Satourday, Karsamstag, 30. März. Für Familien mit Kindern wird um 14 Uhr und 15.30 Uhr eine Mitmachführung angeboten.

Am Ostersonntag und Ostermontag, 31. März und 1. April, wird jeweils um 15 Uhr für Kinder und Familien die Osterwerkstatt geöffnet. Für Erwachsene findet an beiden Ostertagen, jeweils ab 16 Uhr, eine Führung mit dem Titel "Wiedersehen - vom Tod zum Leben" statt. 

Expertenführung im März: "Vom Wort zum Text"

Den Weg "Vom Wort zum Text" geht Religionswissenschaftler Sven Lichtenecker in der Expertenführung am Mittwoch, 20. März, 19 Uhr im Bibelhaus Erlebnis Museum. Die Teilnehmenden erwartet eine kurze Geschichte des Schreibens als Medium biblischer Texte. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 069 / 66 42 65 25. [mehr]

Öffentliche Führungen für Familien, Kinder und Erwachsene finden regelmäßig an Sonn- und Feiertagen im Bibelhaus statt.

nach oben

(5) Bücher und Medien zur Konfirmation

Medien aus dem Museumsshop

Ob biblisches Adventure-Game oder das Buch der Bücher in Tweets: Für Konfirmandinnen und Konfirmanden gibt es heute vieles mehr, um sich mit der biblischen Botschaft zu beschäftigen. Dazu zählen auch kleine Nachschlagewerke, die das Wissen zu Glauben und Religion erweitern. Im Museumsshop des Bibelhauses findet sich eine feine Auswahl. Und auch Erwachsene lernen bei dieser Übersetzung aus der Schöpfungsgeschichte der Twitter-Bibel dazu: "Am siebten Tag war Gott fertig mit seinem Kreativprojekt, fand das Ergebnis genial und beschloss, ab jetzt zu chillen". [mehr]

nach oben

(6) Lehrerfortbildung

Eine Fortbildung "Interkulturelle Begegnung - neue Möglichkeiten im Bibelhaus Erlebnis Museum" bietet das Religionspädagogische Institut (RPI) Frankfurt am Mittwoch, 5. Juni, von 10 bis 16 Uhr für Lehrkräfte an. Zur Fortbildung im Bibelhaus gehören unter anderem eine Einführung in die Ausstellung und die pädagogische Arbeit im Erlebnismuseum.  [mehr]

nach oben

(7) Beirat für das Bibelhaus gebildet

Ein interdiziplinärer Beirat begleitet künftig die Arbeit des Bibelhaus Erlebnis Museums. Der Beirat wurde von der Frankfurter Bibelgesellschaft berufen und besteht aus neun ehrenamtlich tätigen Mitgliedern. Sie unterstützen das Museum bei der Sicherung der fachlichen Qualität. Beteiligt sind Experten aus den theologischen Diziplinen, den Religionswissenschaften, Alter Geschichte, Sozialarbeit und Museumspädagogik. [mehr]

 

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Geschäftsführerin
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2018
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".