August 2012

Liebe Leserin,
lieber Leser,

um zwei ganz unterschiedliche Feste geht es in diesem Newsletter. Am kommenden Wochenende wird wieder das Frankfurter Museumsfest gefeiert. Das Angebot des Bibelhauses darf dabei nicht fehlen.

Jetzt schon an Weihnachten denken? Das werden sich einige bei der Ankündigung der Weihnachtsausstellung fragen. Doch es bedarf rechtzeitiger Planung, damit alle Interessierten das Angebot an Führungen wahrnehmen können.

Mit den besten Grüßen aus dem Erlebnismuseum
Ihr Bibelhaus-Team

(1) Frankfurt feiert das Museumsuferfest 2012

Museumsuferfest

Das Frankfurter Museumsuferfest ist eines der größten Kulturfestivals Europas. Das Bibelhaus Erlebnis Museum beteiligt sich am Fest mit einem spannenden Programm am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August. Museumsgäste gehen auf eine biblische Pilgerreise und besuchen das Jerusalem des 1. Jahrhunderts. In einer Teestube genießen sie im Museumsgarten Köstlichkeiten aus der Welt des Orients. In der neu eröffneten pädagogischen Werkstatt entstehen biblische Amulette. [mehr]

nach oben

(2) Weihnachten - Krippenkind und Kaiserkult

Weihnachten -  Krippenkind und Kaiserkult

Auf eine Spurensuche durch die Geschichte begibt sich die Ausstellung "Weihnachten - Krippenkind und Kaiserkult" vom 10. Oktober 2012 bis 13. Januar 2013 im Bibelhaus. Die Sonderausstellung zeigt biblische und außerbiblische Wurzeln von Weihnachten, die Herkunft bekannter Weihnachtsmotive und deren Wirkungsgeschichte von der Antike bis heute. Außerdem ist zu sehen, wie das Weihnachtsfest politisch instrumentalisiert wurde und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es bei der Geburt eines heiligen Kindes in den Weltreligionen gibt.

Kirchengemeinden, Schulen, Vereine oder andere Gruppen können sich ab sofort einen Termin für ihre Führung sichern, per Mail an info@bibelhaus-frankfurt.de oder unter der Rufnummer 069 / 66 42 65 25. Die Ausstellung wird gefördert durch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, den Hessischen Museumsverband, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main. [mehr]

nach oben

(3) Ausgewiesene Experten führen im Bibelhaus

Gutenberg

Rainer Gerstenberg, Europas letzter noch tätiger Letterngießer, kommt mit seinem Werkzeug zu einer Expertenführung ins Bibelhaus Erlebnis Museum. „Wie Lettern entstehen - Letternguss zur Zeit Gutenbergs“ lautet der Titel der Führung am Mittwoch, 22. August, 19 Uhr im Bibelhaus. Gerstenberg arbeitet in einer Werkstatt des Landesmuseums Darmstadt und ist ausgewiesener Experte in der Technik des Letterngusses, der Herstellung der Legierungen und der Geschichte der Drucktechnik.

Um den Tempel Salomos geht es in einer Expertenführung mit Professor Dr. Wolfgang Zwickel am Mittwoch, 26. September, 19 Uhr im Bibelhaus. Professor Zwickel ist Dozent für Altes Testament und Biblische Archäologie an der Universität Mainz. Er ist an verschiedenen Grabungsprojekten im Heiligen Land beteiligt. 

Eine Anmeldung zu den jeweiligen Expertenführungen ist erforderlich unter der Telefonnummer 069 / 66 42 65 25. [mehr]

nach oben

(4) Das besondere Objekt: Tempel des Salomo

Tempel des Salomo

König Salomo baut nach biblischem Zeugnis um 960 vor Christus den ersten Tempel des Gottes Israels in Jerusalem auf dem Tempelberg „Morijah“. Seine Maße und sein Aussehen sind nur aus dem alttestamentlichen Bericht im 1. Buch der Könige, Kapitel 6, bekannt. Von diesem ersten Tempelgebäude selbst wurde bislang nicht ein Stein gefunden. Das Modell im Bibelhaus zeigt einen für den syro-palästinischen Raum typischen Langhaus-Tempel mit zwei Kammern. [mehr]

nach oben

(5) Tipps & Termine

Öffentliche Führungen im September

Regelmäßig an Sonn- und Feiertagen bietet das Bibelhaus Öffentliche Führungen an.
Kinder- und Familienführungen starten jeweils um 15 Uhr, Führungen für Erwachsene um 16 Uhr.

"Kajal und Salböl - Kosmetik in der Antike" ist das Thema beider Führungen am Sonntag, 2. September. "Geheimnisvolle Zeichen - heilige Schriften" lernen Kinder in der Führung am 9. September kennen. Für Erwachsene lautet das Thema "Schriftkultur in der Antike und im Mittelalter". "Sara, pack deinen Rucksack, wie ziehen los! " heißt es für Jungen und Mädchen wieder am 16. September. In der Führung für Erwachsene geht es um "Sara, Rebekka, Lea - Frauen im Alten Testament".

Drucken wie Gutenberg können am 23. September Familien und Kinder  ab 15 Uhr sowie Erwachsene ab 16 Uhr. "Das Laubhüttenfest - Erntedank zur Zeit Jesu" lautet der Titel der Führungen im Bibelhaus für Familien, Kinder und Erwachsene am Sonntag, 30. September. 

nach oben

(6) Aktion "Kinderbibeln in Arztpraxen"

Kinderbibel

Promi-Magazine oder medizinische Ratgeber finden Kinder meist langweilig. Die Frankfurter Bibelgesellschaft startet deshalb jetzt die Aktion "Kinderbibeln in Arztpraxen". Mehr als 200 Arztpraxen werden angeschrieben. Ärztinnen und Ärzten, Beratungsstellen und Krankenhäusern werden Kinderbibeln kostenlos angeboten mit der Bitte, sie in den Wartezimmern auszulegen. Verteilt wird jeweils ein Paket mit vier Bibeln für Kinder im Alter zwischen drei und zwölf Jahren. Kirchengemeinden können mit der Aktion einen Gruß an die Praxen in ihrem Bereich senden. Die Aktion wird von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau unterstützt.

nach oben

(7) Kooperationen mit Fakultäten aus Göttingen und Würzburg

Die Reihe der wissenschaftlichen Kooperationspartner des Bibelhaus Erlebnis Museums erweitert sich erneut. Neu hinzugekommen sind die Theologische Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen und die Katholisch-Theologische Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Jetzt sind es sieben Kooperationspartner an deutschen Universitäten. [mehr]

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2018
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".