Februar/März 2020

Liebe Leserin,
lieber Leser,

in der Sonderausstellung „Schätze des Bibelhauses“ gibt es eine Menge zu entdecken: Bibelverse auf antiken Amuletten, kunstvoll gestaltete Handschriften und Druckkunst aus vergangenen Jahrhunderten, Kurioses und politisch Brisantes. Ab dem 4. Februar können Sie sich im Bibelhaus einen eigenen Eindruck von den ganz besonderen Schätzen machen.

Zum Start der Ausstellung steht die sogenannte Mandela-Bibel im Mittelpunkt. Ursula Trautwein berichtet am kommenden Dienstag um 16 Uhr über diese bemerkenswerte Bibel und wie sie nach Frankfurt kam. Dazu und zu vielen weiteren Führungen und Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Bibelhaus-Team

Sonderausstellung zeigt ab dem 4. Februar "Schätze des Bibelhauses"

Wiedmann Bibel

Die Sonderausstellung „Schätze des Bibelhauses“ zeigt vom 4. Februar bis 30. Juni mehr als 40 Objekte aus zweieinhalb Jahrtausenden. Von der beschriebenen Scherbe bis zur Bibel im Guinnessbuch der Rekorde reichen die Schätze des Bibelhauses. Antike Schriftfragmente aus Ägypten gehören ebenso dazu wie die sogenannte Mandela-Bibel aus Südafrika aus den Zeiten des Kampfes gegen die Apartheid. Zu entdecken ist die vollständige Bibel auf einem diagroßen Ultrafiche, die längste Bibel der Welt mit vielen interaktiven Elementen und die winzigste Bibel der Welt auf einem Nano-Chip. [mehr]

nach oben

Zeitzeugingespräche: Jetzt Termine im Februar und März sichern

Petra Kunik (Foto:  Bernd Schwabe in Hannover)

Petra Kunik berichtet aus eigener Erfahrung über die Folgen der NS-Zeit und jüdisches Leben heute. Am Dienstag, 18. Februar, 14 Uhr und Mittwoch, 18. März, 11 Uhr kommt sie zu einem Zeitzeugingespräch ins Bibelhaus. Die Veranstaltungen werden von der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung unterstützt. Schulklassen und Jugendgruppen können sich kostenfrei anmelden. Sichern Sie sich jetzt einen Termin! Ursula Trautwein berichtet in einer öffentlichen Führung am Dienstag, 4. Februar, 16 Uhr über die sogenannte Mandela-Bibel und die Bewegung gegen Apartheid in Südafrika.  [mehr]

nach oben

Abendmahl: auf dem Weg zum 3. Ökumenischen Kirchentag

Unter dem Motto „schaut hin“ (nach Markus 6,38) findet der 3. Ökumenische Kirchentag vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main statt. Das Bibelhaus lädt auf dem Weg zum Kirchentag zu Themenführungen ein, die die biblischen Hintergründe des Abendmahls erkunden. Am ersten Mittwoch im März um 12 Uhr und an jedem Dienstag um 16 Uhr geht es um Themen wie „Jesus als Fresser und Weinsäufer?“, „Verräter und Verleugner am Tisch des Herrn“ sowie Tod und Auferstehung. Die jeweiligen Themen sind dem Kalender und dem Halbjahresprogramm zu entnehmen, das hier als PDF zum Download zur Verfügung steht.

nach oben

Bitte vormerken: Nacht der Museen mit Mentalmagier Samuel Lenz

Samuel Lenz / Foto: © veemotion

Er ist Gewinner des Hessischen, Bayerischen und Berliner Magie-Wettbewerbs und Träger des "Top Talent Awards" 2019! Zur Nacht der Museen kommt Samuel Lenz, Zauberkünstler und Mentalmagier, ins Bibelhaus. Merken Sie sich jetzt schon Samstag, 25. April, ab 19 Uhr vor. [mehr]

 

 

nach oben

Das besondere Objekt: Die Brönner-Bibel

Brönner-Bibel

„Brönners Druckerei“ zählt zu den bedeutendsten Druckereien und Verlagen in der langen Druckgeschichte Frankfurts. Ab 1741 brachte der Verlag die „Frankfurter Bibel“ heraus. Bibeln zu einem günstigen Preis herzustellen, blieb wie bei den Bibel- und Missionsgesellschaften ein wichtiges Ziel des Unternehmens. Mit dieser Zielsetzung legte Heinrich Karl Remigius Brönner auch die Bibeln von 1812 und 1854 auf, die letztere kurz vor seinem Tod. Beide Bibeln sind in der Ausstellung „Schätze des Bibelhauses“ zu sehen. [mehr]

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2020
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".