Dezember 2011

Liebe Leserin,
lieber Leser,

2011 war für das Bibelhaus Erlebnis Museum ein besonderes Jahr. Mit der neu gestalteten Ausstellung und baulichen Erweiterungen haben wir Ende Mai nach elf Monaten Pause die Wiedereröffnung gefeiert.

Am Ende dieses Jahres dürften 15.000 Gäste die neue Erlebnisausstellung gesehen haben. Rund 700 Gruppen werden dann das Bibelhaus besucht haben. Wir sind dankbar für die vielen positiven Rückmeldungen und die großartige Resonanz. Mit diesem Newsletter wollen wir Sie wieder über unsere aktuellen Angebote informieren.

Mit den besten Wünschen für eine frohe und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit
Ihr Bibelhaus-Team

(1) Weihnachtsgruß

Anbetung der Hirten

Mit einer Miniatur aus der Ottheinrich-Bibel möchten wir Sie auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Der Maler Mathis Gerung hat die Anbetung der Hirten aus dem Lukasevangelium 2,15-20 in einem nach Dürer’schem Vorbild gestalteten Ruinenstall dargestellt.

Das Jesuskind liegt auf einem von drei Engeln gehaltenen weißen Tuch in einem Weidenkorb. Im Katalog der Bibelhaus-Sonderausstellung 2009 „Prachtvoll. Die kostbarste Illustrierte der Welt“ heißt es weiter: „ Maria kniet mit andächtig erhobenen Händen davor. Links steht Josef mit einer Kerze in der Hand, nach oben zum Stern von Betlehem blickend, von dem aber nur die auf Jesus weisenden Strahlen zu sehen sind. Die Hirten knien anbetend im Toreingang.“

Die wunderschöne Faksimile-Ausgabe ist im Bibelhaus zu sehen und zeigt die ganze Pracht der illuminierten Handschrift aus dem Mittelalter.

© Bayerische Staatsbibliothek Cgm 8010, fol 74r

nach oben

(2) Kooperation zwischen Fachbereich und Bibelhaus

Dekan Stefan Alkier

Der Fachbereich Evangelische Theologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und das Bibelhaus Erlebnis Museum gehen eine langfristige Kooperation ein. Zur Zusammenarbeit gehören unter anderem die Integration von Lehrveranstaltungen ins Bibelhaus und die gemeinsame Planung von Ausstellungen. Dekan Professor Dr. Stefan Alkier (im Bild) und Direktor Jürgen Schefzyk unterstreichen, wie sehr der Fachbereich, das Bibelmuseum und besonders die Museumsgäste von der Kooperation profitieren können. [mehr]

 

nach oben

(3) Das besondere Objekt: Jesajarolle

Kalkstein-Geschirr

Das Bibelhaus Erlebnis Museum präsentiert als eindrucksvolles Faksimile die Jesajarolle, wie sie 1946 am Toten Meer bei Qumran gefunden wurde. Das Original ist mehr als 2100 Jahre alt. Zur Zeit Jesu waren die Prophezeiungen Jesajas besonders beliebt. Doch auch für die Advents- und Weihnachtsbräuche heute spielt Jesaja eine besondere Rolle. [mehr]

nach oben

(4) Tipps & Termine

Expertenführungen auf den Spuren Biblischer Archäologie

Auf die Spuren von König Herodes und der Siedlungsgeschichte am See Gennesaret begeben sich die Expertenführungen im Dezember und Januar. "König Herodes im Spiegel der Weihnachtsgeschichte" lautet das Thema der Führung am Mittwoch, 21. Dezember, 19 Uhr. Experte ist der Religionswissenschaftler und Theologe Sven Lichtenecker.

Professor Dr. Wolfgang Zwickel beschäftigt sich in seiner Führung am Mittwoch, 18. Januar, 19 Uhr mit den Siedlungen am See Gennesaret zur Zeit Jesu. Eine Anmeldung zu den Expertenführungen unter der Rufnummer 069-66 42 65 25 ist erforderlich. [mehr]

nach oben

Mädchen mit einem Granatapfel

Öffentliche Führungen im Advent

Biblische Themen rund um Weihnachten stehen im Mittelpunkt der Öffentlichen Führungen des Bibelhauses am 2. und 4. Advent. Die Familienführung am Sonntag, 4. Dezember, 15 Uhr lädt ein zu „Zimt, Weihrauch und Myrrhe – eine adventliche Schnuppertour“. In der Erwachsenenführung um 16 Uhr geht es um die Frage „Wie kommt Maria zum Kind?“.

„Stern, Magier, Könige – eine Weihnachtsgeschichte“ lautet der Titel der Familienführung am 18. Dezember, 15 Uhr. Die Erwachsenenführung am 4. Adventssonntag um 16 Uhr beschäftigt sich mit dem Thema „Das Wort ward Fleisch – vom Buchstaben zur Person“. Es geht um eine Spurensuche nach dem Kern der Weihnachtsgeschichte von der Antike bis in die Gegenwart.

nach oben

(5) Geschenke aus dem Museumsshop

Sind Sie noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Oder wollen Sie die biblischen Geschichten und ihre Hintergründe näher kennenlernen? Im Museumsshop des Bibelhauses finden Sie eine große Medienauswahl.  Gerne schickt Ihnen das Bibelhaus die bestellte Ware (zuzüglich Versandkosten) auch per Post zu. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich Gutscheine für den Museumseintritt oder einen Shop-Einkauf ausstellen zu lassen.

In vier Heften hat die Zeitschrift "Welt und Umwelt der Bibel" Themen rund um Weihnachten behandelt. Die Themen: Weihnachten – was das Neue Testament über die Geburt Jesu erzählt, Engel-Boten zwischen Himmel und Erde, Maria und die Familie Jesu, Kindgötter und Gotteskinder. Jetzt bekommen Sie die vier Bände im Shop für nur 20 Euro statt 39,80 Euro.

nach oben

Wido Wiedehopf erzählt Geschichten aus der Bibel:
Die Weihnachtsgeschichte

Der Trickfilm mit den bekannten Figuren aus Rüdiger Pfeffers Kinderbibel "Komm, freu dich mit mir" setzt die biblische Geschichte einfühlsam und kindgerecht in Szene. Das Video ist bei der Deutschen Bibelgesellschaft erschienen und kostet im Shop 12,90 Euro.

 

nach oben

Detlev Jöcker

LiederBuchCD - mit neuen Liedern durch die Weihnachtszeit

Lieder von Detlev Jöcker führen Kinder durch den Zauber der Weihnachtszeit. Die CD plus LiedSpielBuch in einem Aufbewahrungsschuber gibt es im Museumsshop für 18,90 Euro.

nach oben

(6) Öffnungszeiten an den Festtagen

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten des Bibelhaus Erlebnis Museums an den Festtagen. Das Bibelhaus ist vom 24. bis 26. Dezember 2011 sowie am 31. Dezember 2011 und 1. Januar 2012 geschlossen.

 

nach oben

 

Impressum
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Silvia Meier M.A., Kaufmännischer Vorstand
Frankfurter Bibelgesellschaft e.V.
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt a.M.
Vereinsregister 73VR5274
Amtsgericht Frankfurt a.M.

Erreichbar unter: meier@bibelhaus-frankfurt.de
Website: www.bibelhaus-frankfurt.de

Copyright © by Frankfurter Bibelgesellschaft 2018
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.

Möchten Sie unseren Newsletter weiterempfehlen? Dann klicken Sie bitte auf "Empfehlen".
Möchten Sie Ihre Anmeldedaten ändern oder sich vom Newsletter abmelden? Dann klicken Sie bitte auf "Ändern/Abmelden".