Aktiv werden
Newsletter
Links
Download
Kontakt / Team
Impressum
Datenschutz
Spenden Sie jetzt!
AKTIV WERDEN
für das Bibelhaus

Spenden Sie jetzt!
Ausstellung
Das Bibelhaus
Besucherservice
Bildung & Vermittlung
Presse & Information
Partner & Förderer
Wissenschaft
Wiedereröffnung 2011
Über uns

Das besondere Objekt: römischer Schlüssel

Mädchen mit Schlüssel
Römischer Schlüssel


Öffnen Sie im Bibelhaus ein Fallriegelschloss!

"Ich habe den Schlüssel des Todes und der Hölle" (Offenbarung 1,8). Der "Schlüssel" ist ein wichtiges Bildwort im Neuen Testament. Mit am bekanntesten ist die Stelle, als Jesus zu Petrus sagt: "Ich gebe dir die Schlüssel des Himmelreiches." (Matthäus 16). Wie sieht ein Schlüssel vor 2000 Jahren aus?

Die ältesten Schlüssel, die Forscher in Israel entdeckt haben, stammen aus dem 1. Jahrhundert nach Christus. Das Bibelhaus Erlebnis Museum zeigt einen Schlüssel aus Eisen aus einer römischen Badeanlage, die Archäologinnen am Berghang des Karmel in Israel entdeckt haben. Mit dem steigenden Wohlstand einer römischen Elite breitet sich der Schlüssel im Mittelmeerraum aus. Ein Schlüssel ist Ausdruck für beides: Reichtum und Macht. So ist der Schlüssel bis heute ein bedeutendes Symbol: was ist verborgen und verschlossen? Wer gewährt Zugang dazu? Im Lukasevangelium sagt Jesus: "Wehe Euch – ihr habt den Schlüssel und seid nicht hineingegangen und verwehrt auch den anderen Eintritt!" (Lukas 24).

Das Bibelhaus Erlebnis Museum möchte den Schlüssel der Erkenntnis weiterreichen. Es gibt Einblick in die Zeit der Entstehung und Sammlung der biblischen Schriften. Politische und gesellschaftliche Hintergründe können im Museum aufgrund von historischer und archäologischer Forschung ergründet werden. Wer möchte, kann auch die Funktionsweise eines römischen Fallriegelschlosses vor Ort ausprobieren und die Technik beobachten. Daneben liegt das Original aus Israel.

Der römische Schlüssel ist Teil der Dauerausstellung.