Aktiv werden
Newsletter
Links
Download
Kontakt / Team
Impressum
Datenschutz
Spenden Sie jetzt!
AKTIV WERDEN
für das Bibelhaus

Spenden Sie jetzt!
Ausstellung
Das Bibelhaus
Besucherservice
Bildung & Vermittlung
Presse & Information
Das besondere Objekt
Partner & Förderer
Wissenschaft
Über uns

Das besondere Objekt: Grabbeigaben in Jerusalem

Ein antikes Salbfläschchen aus dem Heiligen Land
Salbfläschchen

Mit der Trauer beginnt die Kultur. Das Begräbnis zeigt, wie sehr die Menschen mit den Verstorbenen verbunden gewesen sind. Das Bibelhaus Erlebnis Museum zeigt viele Funde aus Israel, die aus Gräbern stammen. Schmuck, Glasflakons, Tontöpfe, Öllampen, goldene Ohrringe. Die Einritzung von Namen auf Knochenkisten zeigen, dass die Person für die Hinterbliebenen über den Tod hinaus eine Bedeutung hat.

Die Salbfläschchen erinnern an die Totenwaschung und die Totensalbung. Das Neue Testament berichtet davon. Auch Totengewänder sind genannt. So bewahrt die Bibel die Erinnerung daran, wie die Menschen zur Zeitenwende um ihre Verstorbenen getrauert haben. Was sie damals versucht haben, um weiter leben zu können. Wie das in allen Zeiten gewesen ist.

Das Salbfläschchen ist Teil der Dauerausstellung im Bibelhaus.