Aktiv werden
Newsletter
Links
Download
Kontakt / Team
Impressum
Datenschutz
Spenden Sie jetzt!
AKTIV WERDEN
für das Bibelhaus

Spenden Sie jetzt!
Ausstellung
Das Bibelhaus
Besucherservice
Bildung & Vermittlung
Presse & Information
Das besondere Objekt
Partner & Förderer
Wissenschaft
Wiedereröffnung 2011
Über uns
Feyerabend-Bibel
Illustration aus dem Johannesevangelium

Die Feyerabend-Bibel

Im 16. Jahrhundert entstand in vielen deutschen Städten wie auch in Frankfurt ein eigenes Stadtviertel für die Buchdrucker. Es erstreckte sich westlich vom Römer bis zu den Eckpunkten Main, Mainzer Gasse und Mainzer Pforte. Die Frankfurter Messen wurden zum wichtigsten Büchermarkt in Europa und Frankfurt entwickelte sich zum Zentrum des Bibeldruckes.

Zu dieser Zeit des aufblühenden Buchdrucks verlegte Sigmund Feyerabend 1560 in Frankfurt die erste Auflage einer Lutherbibel mit Holzschnitten des Nürnberger Künstlers Virgil Solis. Der Pfalzgraf Friedrich III. hatte Feyerabend, seinem Drucker und seinem Schriftgießer das Privileg zum Druck der Lutherbibel erteilt, das bis dahin der Wittenberger Verleger Hans Lufft besessen hatte.

Feyerabend in der Darstellung von Jost Amman

Illustrationen von Jost Amman

Diese neue Bibel sollte die berühmteste Bibel des 16. Jahrhunderts werden. Feyerabend fügte der Bibel ein Sachregister hinzu und versah den Seitenrand mit zusammenfassenden Stichworten – ein Vorgehen, das in konservativen Kreisen deutliche Kritik auslöste. Doch der Erfolg gab Feyerabend Recht. Schon nach einem Jahr konnte er die Auflage erneuern und nach vier Jahren gab er seine Bibel mit neuen Holzschnitten heraus. Auch hier war ihm ein Glücksgriff gelungen. Jost Amman, Feyerabends neuer Holzschneider, wurde in den Folgejahren der beliebteste Illustrator auf dem Buchmarkt. Er wollte bei seinem Bildwerk im Besonderen „der lieben Jugend, die Historien desto eigentlicher und verstendiger für die augen stellen“.

In der Vitrine zum Frankfurter Bibeldruck zeigt das Bibelhaus Erlebnis Museum die Ausgabe der Feyerabend-Bibel aus dem Jahr 1580. Die letzte Ausgabe dieser Bibel wurde 1583 gedruckt.

Bibelhaus-Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich mit Infos

Führung buchen

Individuelle Führungen, Programme für Schulklassen, Kinder- und Familienführungen und vieles mehr…

Wir beraten Sie gern zu Ihrem Besuch im Bibelhaus!

Zur Beratung und Buchung