Aktiv werden
Newsletter
Links
Download
Kontakt / Team
Impressum
Datenschutz
Spenden Sie jetzt!
AKTIV WERDEN
für das Bibelhaus

Spenden Sie jetzt!
Ausstellung
Das Bibelhaus
Besucherservice
Bildung & Vermittlung
Presse & Information
Das besondere Objekt
Das besondere Objekt
Partner & Förderer
Wissenschaft
Über uns

Das besondere Objekt: Antike Spindel

Foto: Bibelhaus Erlebnis Museum

Ein Spinnwirtel ist das Gewicht am Schaft einer Spindel. Das Gerät im Bibelhaus stammt aus einer archäologischen Grabung in Jerusalem. Der Spinnwirtel ist aus Stein. Der dazugehörige Schaft der Spindel war aus einem Tierknochen und hat sich über die lange Zeit nicht erhalten.

Eine beschwerliche Arbeit

Es ist noch heute in manchen Gegenden Brauch, das ein Mädchen, wenn es erwachsen wird, eine Spindel geschenkt bekommt. Vor 2000 Jahren musste jeder Faden einzeln gesponnen werden, bevor er vergarnt, verwebt und vernäht werden konnte. Alle Stoffe wurden in Handarbeit hergestellt - in langen Wochen: Sei es nun ein Kleidungsstück, das den Körper bedeckt, oder Tücher, die auf dem Kopf getragen werden - oder zum Schutz vor Sonne, Wind und Wetter auch vor Mund und Nase. Eine beschwerliche Arbeit.
 
Jesus sagt: "Was sorgt Ihr Euch um die Kleidung? Seht die Blüten auf dem Felde. Sie spinnen nicht, sie weben nicht. Ich sage euch, dass auch König Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen!" (Matthäus 6, 28-29).

Zum Spinnwirtel im Video auf YouTube